Die Zukunft der Kinder: Was Eltern wichtig ist

(verpd) Gesundheit, Karriere, Zufriedenheit – es gibt diverse Dinge, die Eltern ihren Kindern für die Zukunft wünschen. Was die wichtigsten sind, zeigt eine aktuelle Umfrage.

Eine aktuelle Untersuchung beschäftigte sich mit der Frage, was Eltern für die Zukunft ihrer Kinder besonders wichtig ist. Das Marktforschungs-Unternehmen Yougov GmbH hat dazu im Auftrag eines Versicherers 1.000 Mütter und Väter mit minderjährigen Kindern befragt. Für mehr als acht von zehn Befragten ist die Gesundheit ihrer Kinder am wichtigsten. Den zweiten Rang bei der Umfrage belegten die Kriterien Glück und Zufriedenheit; dies nannten über 60 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Platz drei nahm der Wunsch der Eltern für ihr Kind, künftig eine erfolgreiche Karriere zu haben, ein. Allerdings war der Anteil derjenigen, die dies angegeben haben, mit 40 Prozent nur halb so hoch wie bei Platz eins. Etwa ein Drittel der Befragten sehen eine allgemeine Sicherheit (Rang vier) und etwas mehr als jedes vierte Elternteil eine lebenswerte Umwelt (Rang fünf) als wichtiges Kriterium für die Zukunft ihres Kindes.

Eltern legen die Grundlage für die Zukunft ihrer Kinder

Eltern können schon von klein an die Grundlagen für eine möglichst gute und sorgenfreie Zukunft ihrer Kinder legen. Neben der Vermittlung wichtiger Werte wie Verantwortungs-Bewusstsein, Selbstbewusstsein und Optimismus, aber auch einer gesunden Lebensweise gehört zudem die finanzielle Absicherung – auch in Notfällen – in einem gewissen Umfang mit dazu.

Erleidet ein Kind bleibende Gesundheitsschäden zum Beispiel aufgrund eines Unfalles oder einer Krankheit, reicht beispielsweise die gesetzliche Absicherung in der Regel nicht, um im Erwachsenenalter nicht doch auf Sozialhilfe angewiesen zu sein.

Die Versicherungswirtschaft bietet hierzu diverse Absicherungslösungen wie eine Invaliditäts- und eine Kinderunfall-Versicherung an, mit denen Eltern diese und andere Risiken ihrer Kinder abdecken können. Welcher Versicherungsschutz im individuellen Fall für ein Kind sinnvoll ist, darüber berät auf Wunsch ein Versicherungsfachmann.