Arzneimittelversorgung rund um die Uhr

(verpd) Apotheken bieten im Wechsel auch an Feiertagen, am Wochenende oder nachts einen Notdienst an, damit sich jeder erforderliche Medikamente unabhängig von den normalen Öffnungszeiten zeitnah besorgen kann. Welche Apotheke gerade offen hat, lässt sich unter anderem über Festnetz, Smartphone und auch Internet in Erfahrung bringen.

Die Apotheken einer Region bieten im Wechsel Notdienste an, um zu jeder Tages- und Nachtzeit die Arzneimittelversorgung zu gewährleisten. Nach Angaben der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sich zu informieren, welche Apotheke in Wohnortnähe auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten offen hat.

Zahlreiche Suchmöglichkeiten

So sind die Öffnungszeiten der Notdienstapotheken unter anderem in den Lokalzeitungen, aber auch in den Schaufenstern aller rund 20.000 Apotheken zu finden. Außerdem kann die nächstgelegene offene Notdienstapotheke telefonisch unter der Apothekennotdienst-Nummer 0800 0022833 kostenlos oder vom Mobiltelefon unter der Telefonnummer 22833 für 69 Cent pro Minute erfragt werden.

Per Internet ist eine kostenlose Suche unter www.aponet.de/notdienst möglich. Hier werden nach Eingabe von Postleitzahl oder Ort je nach gewünschtem Datum die nächstgelegenen Notdienstapotheken angezeigt. Eine Suchen nach einer Notdienstapotheke ist im mobilen Web, also per Smartphone oder Tablet-PC, unter apothekenfinder.mobi möglich.

Auch per SMS kann die nächstgelegene Notdienstapotheke erfragt werden. Dazu muss der Text „apo“ an die 22833 geschickt werden. Dann erhält man nach der Bekanntgabe der Postleitzahl die nächstgelegenen Notdienstapotheken mit Adresse, Öffnungszeiten und Telefonnummer per SMS übermittelt. Dieser Service kostet 69 Cent pro versendete Kurzmitteilung innerhalb Deutschlands. Eine weitere Suchmöglichkeit bietet die Apotheken-App. Sie kann für Apple-, Android- und Windows-8-Smartphones und -Tablet-PCs kostenlos heruntergeladen werden.